SaxoCOV-Studie

Die sachsenweite SaxoCOV-Studie untersucht die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und ihre Virusvarianten und die bei Infektion ausgelöste Erkrankung COVID-19, um die Epidemie besser zu verstehen.

Glücklicherweise sind die SARS-CoV-2-Infektionen seit Ende Mai 2021 zunehmend gesunken und wir blicken nach der mittlerweile „3. Welle“ in einen Sommer mit niedrigen Inzidenzen. Ob uns eine weitere Welle im Herbst erwartet, bleibt offen. Umso wichtiger ist es, die wissenschaftliche Datenlage zu verbessern, um zukünftigen Infektionsgeschehnissen vorzubeugen, sie einzuschätzen und zu minimieren.

Um diese Lücke zu füllen, befragen wir Sie zur Pandemie und testen Sie gegebenenfalls, ob Sie durch eine Infektion oder durch eine Impfung Antikörper gegen das Coronavirus gebildet haben.

Bei wiederansteigenden Inzidenzen werden wir auch regelmäßige Gurgel-PCR-Testungen durchführen.

Sie möchten aktiv an der Studie teilnehmen mit Befragungen und/oder Beprobungen? Dann registrieren Sie sich bitte auf unserer Website mithilfe des Registrierungsformulars.